Du bist hier:
24Tip Startseite > Hauptgerichte > Kräuternudeln mit Pilzen

Kräuternudeln mit Pilzen

Alle Zutaten zu einem glatten, festen Teig verkneten, bis der Teig nicht mehr klebt (das dauert 10-15 Minuten). Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
Jetzt entweder:a) Auf einer bemehlten Arbeitsplatte mit dem Nudelholz gleichmäßig dünn ausrollen. Etwas antrocknen lassen. Aufrollen und in ½ cm breite Streifen schneiden.
oder:b) Teig durch die Nudelmaschine durchdrehen (zuerst die größte Stufe, dann nach und nach dünner bis zur zweitkleinsten oder kleinsten Stufe).
Teigplatten etwas antrocknen lassen. Dann mit dem Bandnudelaufsatz der Nudelmaschine schneiden. Die Nudeln in sprudelndem Salzwasser einige Minuten kochen, bis sie mit Biss gar sind.

// //
Die Pilze putzen und in 1-2 cm große Stücke schneiden.In einer Pfanne im heißen Öl scharf anbraten, Flüssigkeit ziehen lassen und diese einkochen. Gehackte Knoblauchzehe und Balsamicoessig zugeben und durchschwenken.Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Worcestershiresauce würzen. Sahne angießen und etwas einkochen lassen.Zum Anrichten die frisch gekochten Nudeln mit den Pilzen mischen.

Zutaten:

Portionen: 4

  • 3 Eier
  • 30 g feingehackte Kräuter (z.B. Petersilie, Kerbel, Estragon, Salbei, Basilikum,
  • Pimpinelle oder andere feinblättrige Kräuter)
  • 50 g Grieß
  • ca. 250 g Mehl
  • 1 TL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Champignons oder Austernpilze
  • 2 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Balsamicoessig
  • Worcestershiresauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Sahne
Top