Du bist hier:
24Tip Startseite > Gebäck, Torten & Co > Quarkteig – Mäuse beliebt bei Kindern

Quarkteig – Mäuse beliebt bei Kindern

Quarkteig – Mäuse sind beliebt bei kleinen und großen Kindern. Ein besonder Spaß ist es diese Mäuse (oder natürlich auch andere Tiere) gemeinsam mit Kinder herzustellen, da es sich um ein sehr leicht Rezept handelt, welches der Kreativität keine Grenzen setzt.

Zubereitung:
Für den Teig das Ei mit Zucker und Vanillezucker sehr schaumig rühren.
Nach und nach den Quark, die Milch, das Öl und das Vanillemark dazugeben
Die Masse gut verrühren. Die Walnusskerne mit Mehl und Backpulver mischen und langsam gut unter die verrührten Zutaten kneten.
Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 1 cm dick), und dann entweder mit einer Ausstecherform die Mäuse ausstechen oder sie mit einem spitzen Messer aus dem Teig schneiden.

Die Mäuse auf einem mit Backpapier ausgelegtes Blech platzieren.
Dann das Eigelb mit Milch verquirlen und die Ölteig-Mäuse damit bestreichen.
Für die Augen die Rosinen leicht in den Teig drücken, anschließend die Mäuse in den vorgeheizten Backofen (180 Grad) schieben und ca. 20 Minuten goldbraun backen. Dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Mein Tipp:
Selbstverständlich bekommt man auch andere Tiere, etwa Häschen oder kleine Bären auf diese Art gebacken. Wer keine passende Ausstecherformen hat und sich das Ausschneiden mit dem Messer nicht zutraut, fertigt sich aus Pappe eine entsprechende Schablone. Diese legt man auf den Teig, die Figuren kann man dann entweder ausschneiden oder mit dem Teigrädchen ausrädeln.

Zutaten:

für den Teig:

  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Magerquark
  • 6 Esslöffel Milch
  • 8 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • Mark einer Vanilleschote
  • 100 g gemahlene Walnusskerne
  • 300 g Mehl (Type 1050)
  • 2 Teelöffel Backpulver

zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 2 Esslöffel Milch

für den Belag:

  • einige Rosinen
Top