Hauptgerichte

Geschmorte Kaninchenkeule

Die Kaninchenkeulen auslösen, mit Bauchspeck spicken, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Kasserolle scharf anbraten.
Herausnehmen und beiseite legen. Karotten, Sellerie und Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden und in der Kasserolle andünsten.
Tomaten entkernen und würfeln. Thymianstängel und Tomaten in die Kasserolle geben. Mit etwas Madeira ablöschen.
Kaninchenkeulen hinein geben, kurz aufkochen und bei Oberhitze im Ofen bei 220°C schmoren lassen.
Nach ca. 15 Minuten herausnehmen und mit Salz, Pfeffer und Thymianblättern würzen.

Champignons putzen, in Scheiben schneiden, in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln schälen, in Salzwasser kochen und klein stampfen. Petersilie hacken. Butter, Creme fraiche und Petersilie unterheben. Mit Salz und Muskat abschmecken.
Alles zusammen anrichten.

Zutaten für 4 Portionen:

  • Olivenöl
  • 2 Karotten
  • 1/2 Sellerie
  • 2 Zwiebeln
  • 10 Champignons
  • 2 Tomaten
  • 100g Bauchspeck
  • Salz,
  • Pfeffer
  • etwas frischer Thymian
  • 100 ml Madeira
  • 600 g Kartoffeln
  • 100 g Butter
  • 2 EL Creme fraiche
  • Muskat
  • glatte Petersilie
  • 4 Kaninchenkeulen

Die mobile Version verlassen