Du bist hier:
24Tip Startseite > Kochtipps > Hackfleisch ist sehr vielseitig verwendbar

Hackfleisch ist sehr vielseitig verwendbar

Hackfleisch sollten Sie noch am gleichen Tag verzehren oder zumindest zubereiten, denn in dem rohen Fleisch können sich sehr schnell Salmonellen entstehen. Schwangere sollten auf rohes Hackfleisch grundsätzlich verzichten. Wenn Sie die Zwiebeln vor dem Hinzufügen zum Hackfleisch ca. 10 Minuten in Fett dünsten glasig dünsten, sind sie besser zu vertragen.(Blähungen vermindern sich) Ich gebe gerne frisch gehackte Petersilie, klein gewürfelte Paprikastücke und/oder klein gehackte Tomate in die Masse, wenn ich Frikadellen, gefüllte Paprika oder Kohlrouladen zubereite. Besonders lecker ist auch die Zugabe von Käsewürfel, hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, egal ob Gouda, Feta, Ziegenkäse, Edamer. Einfach mal ausprobieren – ein besonderes Geschmackserlebnis erwartet Sie. Zum Binden können Sie entweder Semmelbrösel, eingeweichtes altbackenes Weißbrot, Haferflocken, Kartoffelpüree oder aber eine rohe geriebene Kartoffel verwenden. Die Zugabe von gerieben Karotten, die Sie allerdings vorher gar kochen sollten gibt der Hackfleischmasse einen besonderen Pfiff. Hackfleisch kann aus reinem Schweinefleisch bestehen, allerdings finde ich es besser halb Schweinefleisch und halb Rinderfleisch zu verwenden. Zur Herstellung von Hackfleisch aus Putenfleisch ist die Zugabe von Rinderhackfleisch notwendig, da Putenfleisch allein zu trocken würde. Einfrieren Wenn Sie rohe Hackfleisch einfrieren wollen ist es sehr wichtig es sofort nach dem Einkaufen in die Gefriertruhe zu verfrachten! Beschriftung mit Datum nicht vergessen! Ich besorge gerne von Januar bis März) Hackfleisch zum Einfrieren (war früher auch mal die normale Schlachtezeit), finde die Qualität dann immer am besten. Aber trotz allem Hackfleischkauf ist eine Sache des Vertrauens wie jeder Fleischkauf leider heutzutage.

Top