Pizza Quiche & Co

Pizza aus Mais-Oliventeig

Das Mehl in einer großen Schüssel vermischen. Die Hefe im lauwarmem Wasser auflösen. Die Flüssigkeit, das Öl, eine Prise Salz, die Eigelb und die grob gehackten Oliven in die Mitte des Mehls geben.

Von Innen nach Außen die Zutaten zu einem Teig verkneten. Die Schüssel mit einem feuchten Küchentuch abdecken und den Teig, an einem warmen Ort, zwei bis drei Stunden gehen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche sehr dünn ausrollen und auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwas passierte Tomate darauf verteilen und mit Mozzarella, Parmaschinken und Rucola belegen.

Die Pizza im heißen Ofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.
Vor dem Servieren etwas Olivenöl darauf tropfen

Zutaten:

Portionen:

  • 250 g Weizenmehl 405
  • 250 g Maismehl
  • 250 ml Wasser
  • 30 g Hefe
  • 2 Eigelb
  • 50 g schwarze Oliven
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz

    Für den Belag:

  • Passierte Tomaten
  • Parmaschinken
  • Mozzarella
  • Rucola
  • Olivenöl